Basanti, Indien

Seit 1980 unterstützt die HILFSAKTION die Arbeit der Ordensgemeinschaft der Töchter vom Heiligen Kreuz (F.C.), die sich in Indien der Gesundheitsfürsorge und der Ausbildung der untersten Gesellschaftsschichten widmen. Auf der ca. 95 km östlich von Kalkutta gelegenen Insel Basanti, im Deltasystem von Ganges, Hoogly und Brahmaputra, leistet die Gemeinschaft elementare Aufbauhilfe, denn die Strukturprogramme der indischen Wirtschaft haben die entlegenen Regionen bislang nicht erreicht. Bei mangelhafter Infrastruktur sind die kleinen Ortschaften – die gleichermaßen von Christen, Hindi und Moslems bewohnt werden – von ärztlichen Leistungen und staatlicher Fürsorge weitestgehend isoliert.

Hauptschwerpunkte des Projekts sind Betrieb und Ausbau der Privatschule Little Flower Convent, in der ca. 1.000 Mädchen und junge Frauen aus Basanti und Umgebung von der ersten bis zur zehnten Klasse ausgebildet werden. Ein daran angeschlossenes Internat beherbergt und verpflegt derzeit 50 Schülerinnen. Da die Hochschulreife in Indien nur einer gesellschaftlichen Minderheit vorbehalten ist, stellen die Bildungsangebote des Little Flower Convents einen kleinen, aber nachhaltigen Beitrag dar, Armut und Isolation zu überwinden und die Stellung der Frau in der indischen Gesellschaft zu verbessern. Im Bereich Erwachsenenbildung bietet der Little Flower Convent daher auch elementare haus- und landwirtschaftliche Schulungen und krankheitsvorbeugende Kurse an.

Angrenzend an das Schulgelände betreibt die Ordensgemeinschaft eine Krankenstation, die für Notfallambulanz, Entbindungen und einfache chirurgische Eingriffe genutzt wird. Die Einrichtung bietet die einzige medizinische Versorgung für die unteren Bevölkerungsgruppen. Bei schwereren Erkrankungen organisieren und finanzieren die Schwestern entsprechende Operationen und Heilbehandlungen in Kalkutta. Darüber hinaus werden regelmäßig Gesundheitschecks an Schulen angeboten.